Kaiser-Wilhelm- und Ratsgymnasium Hannover | Seelhorststraße 52 | 30175 Hannover

Neuigkeiten

Holocaust-Gedenktag 2021 in der Hebräisch AG

Hebräisch ist nur eine Sprache? Das dachten zumindest die meisten Schüler*innen der Hebräisch AG noch am Anfang des Schuljahres. Nach nun einem halben Jahr voller Texte und Themen aus dem Kontext des Tanach (das ist der jüdische Name für das Alte Testament) und aus der jüdischen Religion, in der biblisches Hebräisch täglich zum Einsatz kommt, wissen die meisten, dass Hebräisch und Judentum zusammengehören.
Deshalb war es ihnen auch in Zeiten von Corona wichtig, sich weiterhin mit Sprache und Kultur auseinanderzusetzen. Da nun auch der Holocaust-Gedenktag in die Zeit der Schulschließung fiel, fand das Gedenken digital in Form einer Videokonferenz statt. Doch dies schien bald nicht mehr genug. Der folgende Beitrag zeigt Gedanken der Schüler*innen darüber, wie Auseinandersetzung mit dem Holocaust in Zeiten von Corona und darüber hinaus aussehen kann. Er ist als podcast abzurufen:

Die Schüler*innen lesen hier ihre eigenen Texte. Die Hebräisch AG und auch die Hebräisch-Lerner der Sekundarstufe II sind ein Kurs, in dem es zwar auf Religion nicht ankommt, in dem aber etwas sichtbarer als sonst jüdische und nicht-jüdische Schüler*innen zusammenkommen.

Kaiser-Wilhelm- und Ratsgymnasium

Kontakt

Kaiser-Wilhelm- und Ratsgymnasium Hannover
Seelhorststraße 52
30175 Hannover