Kaiser-Wilhelm- und Ratsgymnasium Hannover - modernes altsprachliches Gymnasium

business@school Schulentscheid – Wer hat die beste Geschäftsidee?

Die Schülerinnen und Schüler des 11. Jahrgangs stellen ihre innovativen Geschäftsideen am Donnerstag, 27.04.17 um 18 Uhr vor. Die Schülergruppen präsentieren in jeweils 15 Minuten allen Gästen und einer Jury aus Wirtschaftsvertretern ihre Geschäftsidee und den zugrunde liegenden Businessplan. Im Anschluss vertieft eine 10-minütige Fragerunde der Jury die Präsentationen, denn die beste Idee ist nutzlos, wenn sie nicht umsetzbar ist. Der Schulsieger wird dann im Mai beim Regionalentscheid Norddeutschland antreten mit der Perspektive auf das Bundesfinale in München. Ob ein neues Facebook, ein neues Tesla oder ein technisches Gadget, an das bisher noch niemand dachte dabei ist, erfahren alle Schülerinnen und Schüler des KWR, Freunde, Verwandte und andere Interessierte im Medienraum (R36). Das Ende ist gegen 20.30 Uhr zu erwarten. Insbesondere für den 10. Jahrgang bietet sich die Möglichkeit in eines der Seminarfächer der Oberstufe Einblick zu erhalten.
Donnerstag, 27.April 17, 18 Uhr, Medienraum (R36)

Schulkleidung

Die am Elternsprechtag und TaTü bestellte Schulkleidung liegt jetzt im Sekretariat zur Abholung bereit – bitte noch vor den Osterferien abholen!
   AG Schulkleidung
   Renate Niedenthal

II. mARS-Expedition

Neuer Kurs „Eltern-Griechisch“ im Mai

Χαίρετε, ὦ μαθηταί.
Liebe Eltern der Klassen 6-8,

Wie bereits in den letzten Jahren werden wir Ihnen am KWR wieder einen kurzen Kursus „Elterngriechisch“ anbieten, in dem wir Sie mit der griechischen Schrift, griechischen Lehn- und Fremdwörtern und griechischer Literatur und Philosophie vertraut machen möchten.
Darüber hinaus soll ein Eindruck vom Verhältnis von Alt- und Neugriechisch vermittelt werden und natürlich möchten wir auch über die Aktualität des Griechischen und über seinen (Bildungs-)Wert sprechen.

Modell Europa Parlament

Ganz unter dem Zeichen des 60. Geburtstags der EU stand das diesjährige „Modell Europa Parlament Deutschland“ in Berlin, bei dem das Kaiser-Wilhelm- und Ratsgymnasium Niedersachsen vertrat. Vier Schülerinnen und vier Schüler schlüpften in die Rolle von Europa-Abgeordneten und erarbeiteten in ihren Ausschüssen Lösungen für wichtige Probleme des Kontinents. Auch die Begegnung und Diskussion mit echten Politikern stand auf dem Programm: So ermutigte Ministerpräsidentin Malu Dreyer die jungen Europäer, sich für die Stärken Europas stark zu machen – auch noch nach dem MEP.

hom klMEP

Weitere Informationen zum MEP finden Sie hier.